Deutschland

Unser Fanclub, der EFC Bembel Beduinen, ist bestrebt, unsere Eintracht und unsere Stadt Frankfurt in die Welt zu exportieren. Da unser Hauptsitz in den VAE ist, ist für uns das Heimatland Deutschland auch ein Exportstandort 🙂 Dort haben wir nunmehr auch einen Fan Unterclub, den EFC Germany Bembel Beduinen.

Unser Chairman ist Bedu Wolf (Tönnes), der hier mit uns seine Gedanken bezüglich unser Bedu’s in Deutschland teilt.


Fußball verbindet weltweit!

Die FIFA-Statuten beschreiben die weit- und tiefreichende globale verbindende Wirkung des Fußballs mit dem Ziel den Fußball weltweit zu verbreiten, wobei sein völkerverbindender, erzieherische, kultureller und humanitärer Stellenwert eine wesentliche Rolle spielen soll. Ganz so ethisch hoch wie der Anspruch der FIFA ist Erwartungshaltung der Bedu‘s sicher nicht, aber so ähnlich. Man muss festhalten, dass sich die wenigsten Fangemeinden in der Welt das Ziel der Völkerverständigung zu eigen machen. Sucht man nach weiteren Beispielen außerhalb wirtschaftlich organisierter Clubs sieht es sehr dünn aus. Und das obwohl der Fußball das Paradebeispiel für eine friedliche kontinentübergreifende, zwischenmenschliche Begegnung sein kann. Das Online-Portal Statista belegt, dass weltweit die Fußballfans mit 1,6 Milliarden die größte Gruppe aller Sportfans vor Basketball und deutlich vor American Football, bilden.

Trotzdem sind nahezu alle Fanclubs nur lokal vertreten und interessieren sich eher für sich und nur ihre Mannschaft. Doch bei den Bembel Beduinen ist das anders! Unser Gründer und Präsident Dr. Andreas Gulya hat das Potential eines kulturübergreifenden, internationalen und sich und anderen helfenden Fanclubs erkannt und in die Tat umgesetzt.

Neben dem Hauptsitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten gibt es Fangemeinden in Kenia, Uganda, Äthiopien, Indien, England und natürlich einen Kreis von Bedu‘s im Heimatland der Adler. Das ist wirklich etwas besonderes und ist beispielhaft für einen kleinen, aber feinen über drei Kontinente verteilten Club. Zwar können die Bedu‘s nicht immer in die Commerzbank-Arena, jedoch lassen sich die Spiele zum Glück von überall verfolgen. Auch wenn wir am liebsten gemeinsam im Stadion mitfiebern! Natürlich werden Fankneipen besucht oder wir treffen uns bei einem Bedu zu Hause, grillen zum dort und genießen die Spiele live vor einem möglichst großen Bildschirm. Über die besten Strategien der Mannschaftsaufstellung, Spielerwechsel und -käufe wird ausführlich philosophiert, aber auch lebhaft und lautstark diskutiert! In jedem Fall ist es immer ein gemeinsames Erlebnis, das bestenfalls zum nächsten Match wiederholt wird. Aufgrund der geographischen Lage und der Anzahl der Mitglieder ist natürlich nicht möglich alle Spiel gemeinsam zu verfolgen, aber dank dem Internet, einem Email-Verteiler und einer Whatsapp-Gruppe bleiben alle auf dem Laufenden und pflegen den gegenseitigen Kontakt.

Jedoch treffen sich die Bedu‘s aber nicht nur, um gemeinsam im Stadion, Trainingslager oder vor einer Leinwand gespannt jede Bewegung des Balls genau zu verfolgen, sondern auch um sich gegenseitig zu unterstützen. Uns eint nicht nur der Adler auf der Brust, nein, wir bilden auch ein wachsendes Netzwerk von Freunden, die sich untereinander beraten und helfen. Egal, ob es privater oder beruflicher Natur ist. Jeder kann sich zumindest einen Rat für seine individuellen Belange beim Bedu seiner Wahl holen. Wir sind nicht nur ein herkömmlicher Fanclub, sondern auch eine Gemeinschaft von zwei bis drei Generationen aus verschiedensten Berufsgruppen wie Journalisten, Hochschulprofessoren, Banker, Berater, Ingenieure, Ärzte, Politiker und so weiter… . Mit Stolz können wir von uns behaupten breit aufgestellt zu sein und dürfen sagen, dass es uns gelungen ist Fan- und Businessclub vereinen!

Außer der Eintracht und dem Berufsleben gibst noch einen dritten Pfeiler, der die Bedu-Gemeinschaft stärkt. Wir machen auch gemeinsame Unternehmungen, wie Partys, Biker-Touren oder zusammen Ski zu fahren. Wenn man auf unserer Webseite stöbert, findet man tolle Beispiele. 

Es gibt keinen Fußball- und Businessclub, der so breit und universell aufgestellt ist wie der EFC Bembel Beduinen!

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s