Spendenaufruf von Bedu Hugo (Dr. Müller-Vogg)

Liebe Eintracht Fans, liebe Fußballfreunde!
Wie man weiß, als Adler sind uns ein großes Fußballherz zu eigen. Hier haben wir Platz für Bedürftige, denen wir gerne helfen. Deswegen veröffentlichen wir den Spendenaufruf unseres Ehrenmitgliedes Bedu Hugo.

Liebe Leserin, lieber Leser,

meine Mails enthalten normalerweise politische Kommentare und Analysen. Heute wende ich mich mit einem unpolitischen Thema an Sie: Es geht um eine den meisten von Ihnen sicher unbekannte Krankheit – Tuberöse Sklerose (TS). Und es geht um Geld, Geld für einen sehr guten Zweck. Sie sehen, ich rede – wie immer – nicht lange um den heißen Brei herum.

Tuberöse Sklerose ist eine sehr seltene, aber folgenreiche Krankheit, ausgelöst durch einen Gendefekt. Er führt schon bei Säuglingen zu Tumoren in fast allen Organen, löst epileptische Anfälle aus und verursacht schwerste geistige und körperliche Behinderungen. Für Familien mit einem erkrankten Kind ist das eine riesige Belastung, emotional wie finanziell.

Die Krankheit gilt bisher als unheilbar. Allerdings hat die Forschung auf diesem Gebiet wichtige Fortschritte erzielt, um das Leid der Erkrankten zu lindern. Freilich hält sich die pharmazeutische Industrie angesichts der (glücklicherweise) relativ kleinen Zahl von TS-Patienten bei ihren Aufwendungen für die Forschung zurück.

Hier springt die „Deutsche Tuberöse Sklerose Stiftung“ ein, 2012 von Anke und Roland Koch gegründet und mit Kapital ausgestattet. Sie unterstützt die TS-Forschung an deutschen Hochschulen ebenso wie die Kooperation deutscher Wissenschaftler mit ihren amerikanischen Kollegen. Und sie unterstützt die betroffenen Familien.

Ich selbst habe mich als Vorsitzender des Stiftübungsbeirates engagiert, auch wenn unsere Familie von TS glücklicherweise nicht betroffen ist. Aber wer wie ich das Leid der betroffenen Kinder und die dramatische Belastung ihrer Eltern sieht, versteht, dass das Warten auf ein Umdenken der Pharmaindustrie keine Option und schon gar keine Lösung darstellen kann.

Deshalb meine herzliche Bitte: Helfen Sie uns beim Helfen. Unterstützen Sie die Deutsche Tuberöse Sklerose-Stiftung und damit Familien, die ein hartes Schicksal zu bewältigen haben.

Im Voraus besten Dank und freundliche Grüße

Ihr

Hugo Müller-Vogg

———————————————————————————————–

Spenden sind steuerlich absetzbar:

Deutsche Tuberöse Sklerose Stiftung,

IBAN DE03 6605 0101 0108 2281 56, Sparkasse Karlsruhe.

Hier finden Sie weitere Informationen über die Krankheit und die TS-Stiftung, ebenso die Möglichkeit zur Online-Überweisung: https://www.ts-stiftung.org/spenden/


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s