SGE – Racing Strasburg 3:0

Die letzte Hürde für die Eintracht, um am Gruppenspiel der UEFA European League teilnehmen zu können, hieß Racing Strasburg

Das Hinspiel gewannen die Franzosen mit 1:0. Also an und für sich eine lösbare Aufgabe für das Rückspiel Richtung Qualifikation. Was aber verstörte, war die Leistung der Adler in der ersten Spielhälfte. Und die lustlose, indiskutable Performance vom Publikumsliebling Ante Rebic. Die ganz großen Goalgetter, wie Luka Jovic, Sebastian Haller, haben die Frankfurter verlassen. Daher käme auf den Pokalheld Rebic eine noch entscheidendere Rolle zu als bisher. Aber auch er möchte die launische Diva verlassen. Und daher liegt es nahe, dass sein Kopf und wahrscheinlich auch sein Herz nicht mehr so ganz bei den Hessen ist.

 

 

Unser Medienpartner, The Kroisos Newsleaf, berichtete über den überzeugenden Sieg gegen die Franzosen.

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s