Grusswort des Frankfurter Stadtverordnetenvorstehers

Stephan Siegler ist ein echter Frankfurter Bub des Jahrganges 1965. Seitdem 30. Januar 2014 bekleidet er das Amt des Stadtverordnetenvorstehers, und damit ist er der erste Bürger unserer Stadt Frankfurt am Main. Da er sich intensiv und erfolgreich mit den Städtepartnerschaften seiner Geburtsstadt auseinandersetzt, avancierte er zu einem weit über die Stadtgrenzen hinaus anerkannten Städtepolitiker. So haben wir ihn sehr zu unserer Freude in der Frankfurter Partnerstadt Dubai auf der Reise mit dem OB Peter Feldmann kennenlernen dürfen. Die Bedu’s waren von seiner herzlichen, unkomplizierten und sachkundigen Art gleich angetan. Daher betrachten wir sein Grußwort als Auszeichnung und Ansporn zugleich, damit wir unserer Stadt auch aus der Wüste weiterhin erfolgreich dienen.
Uffgebasst, wischdisch, dass wir unseren aufrichtigen Dank an Dich für Deine motivierenden Worte, lieber Stephan, richten! Wir freuen uns auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit! Und nun, isch mach weidä.

Grußwort des Stadtverordnetenvorstehers

stephan-siegler
Der erste Bürger der Stadt Frankfurt
Ei gude, liebe Besucherinnen und Besucher der Website der EFC Bembel Beduinen!
Bei einem Besuch in unserer Partnerstadt Dubai im Jahr 2014 durfte ich einige Mitglieder der eingeschworenen und hochengagierten „Bedu“-Truppe persönlich kennenlernen und war begeistert davon, fast 5.000 Kilometer von der deutschen Heimat entfernt einen Eintracht-Fanclub vorzufinden. Man sieht daran: Frankfurt am Main ist überall!
Mit ihren regelmäßigen Treffen und Festivitäten schaffen die Bembel Beduinen eine familiäre Atmosphäre unter den Eintracht-Fans vor Ort. Der originelle Name und die Aktionen des Fanclubs dienen aber auch dazu, ein Stück Frankfurter Kultur und Weltoffenheit in die arabische Welt zu tragen. Die Bedus sind damit hervorragende Botschafter unserer Stadt im arabischen Raum.
Die gemeinsame Fußballleidenschaft macht es möglich, neue Kontakte zu knüpfen, Vorurteile abzubauen und die Verbindungen zwischen den Partnerstädten Frankfurt und Dubai weiter zu stärken. Dies gilt auch für die wirtschaftlichen Beziehungen, denn nicht nur die SGE ist in Dubai längst zu einer Marke geworden, sondern zum Beispiel auch die Frankfurter Messe.
Als Vorsitzender des Frankfurter Stadtparlaments und Fußball-Fan freue ich mich sehr über so viel Eigeninitiative, Kreativität und persönlichen Einsatz und hoffe, dass dieses Beispiel Schule macht!
Den EFC Bembel Beduinen wünsche ich weiterhin viel Spaß, Erfolg und natürlich viele, viele Eintrachtsiege!
Mit herzlichen Grüßen
Ihr
stephan-siegler-signature
(Stephan Siegler)
Stadtverordnetenvorsteher der Stadt Frankfurt am Main
Advertisements